Meilensteine und mehr

2016

Meilenstein
  • Tiefbohrbär wird zum Nummer 1 Lohnbetrieb in Europa für Tiefbohrbärbohrungen® mit Kleinstdurchmessern in Einzelteile oder grosse Serien
  • Deutschland: Seit 1. August neuer Standort an der Manchesterstraβe 21 in 72458 Albstadt-Ebingen
 
  • Schweiz: Teilnahme an der SWISSTECH (15. bis 18.11.2016) mit überraschender Standgestaltung, regem Messebesuch und tiefbohrbärgebohrten® Hightech-Highlights. Und natürlich mit auskunftsfreudigen Tiefbohrbären
 
 

2015

Meilenstein
  • Kundenkreis auf 1800 Tiefbohrbär-Fans ausgebaut
  • Neue Dimensionen im Tiefbohren erzielt durch Tiefbohrbärbohren® mit  QQQ® «Quintessenz Qualifizierter Qualität»
  • Bohrtiefen verlängert auf 6000 mm
  • Bohrdurchmesser verkleinert auf 0.5 mm
  • Bohrverlauf verringert auf < 0.1/100 mm
  • Restwandung minimalisiert auf < 0.12 mm
  • Bohrungstoleranz gesenkt: Tiefbohrbärbohren® auf < IT8 | Hohnen auf < IT5
  • Bohrungsoberfläche verfeinert: Tiefbohrbärbohren® auf < N6/Ra 0.8 | Honen auf < N3/Ra 0.1
  • mit Nuklear-Audit ausgezeichnet
  • Erneuerung der Patenschaft für die die ussurischen Braunbären Masha und Misha im Tierpark Dählhölzli Bern
  • 29.07.2015 und 01.07.2015: Rezertifizierung ISO 9001 und 13485 für die Schweiz und für Deutschland, gültig bis 19.06.2018

2014

Meilenstein
  • 5 Jahre in Albstat-Lautlingen tätig | aktuell 6 mitarbeitende Tiefbohrbären
  • Erste Teilnahme an der SWISSTECH in Basel (18. bis 21.11.2014)
  • Erneuerung der Patenschaft für die die ussurischen Braunbären Masha und Misha im Tierpark Dählhölzli Bern
  • Hingucker am Event «Silikonvalley meets Switzerland» im Campus Baden, Kanton Aargau

 

2013

 
  • Bohrdurchmesser auf 250 mm gesteigert
  • Tiefbohrbär übernimmt zum Jahresende die Patenschaft für die ussurischen Braunbären Masha und Misha im Tierpark Dählhölzli Bern

2012

Meilenstein:
  • Die Tiefbohrbären arbeiten jetzt für 1000 zufriedene, treue Kunden.
  •  Erste Teilnahme am «World Medtech Forum» in Luzern (25. bis 27.09.2012)
  • Rezertifizierung ISO 9001 und ISO 134 für die Schweiz und für Deutschland
  • Mit einer Spende, anstelle einer Jahresendüberraschung für die Kunden, leistet Tiefbohrbär einen willkommenen Beitrag, gequälte Bären, die gefangen zur Schau gestellt oder als Tanz- oder Zirkusbären am Nasenring vorgeführt werden, aus Kerkern rauszuholen und in die Freiheit zu entlassen im geschütztem BÄRENWALD von Müritz, Deutschland

2011

Meilenstein:
  • Tiefbohrbärbohrungen® auf 0,5 mm Durchmesser minimalisiert.
  • Tiefbohrbär entwickelt sich zum in Europa führenden Lohnbetrieb für Tiefbohrbärbohrungen®  mit Kleinstdurchmessern in einzelne Werkstücke oder grössere Serien.

2010

Meilenstein
  • 07.04.2012 und 08.04.2018: Rezertifizierung ISO 9001 und ISO 13485 für die Schweiz und für Deutschland

2009

Meilenstein:
  • 1. September 2009: Eröffnung der Tochterfirma in Deutschland. 2 Mitarbeiter. Maschinenpark: 5 Arbeitsspindeln.
  • Erfolgreiches Audit ISO 9001:2008 (bis 01.07.2012) und ISO 13485:2003 (bis 01.07.2012).
  • Tiefbohrbär erhebt Tiefbohren zur geschützten Marke «Tiefbohrbärbohren®»
  • Tiefbohrbär verbürgt Präzision, Qualität und Innovation als QQQ® «Quintessenz Qualifizierter Qualität» mit dem QQQ® Etikett an jedem Werkstück, das Tiefbohrbär verlässt.
 
  • Tiefbohrbär hat den Ruf einer führenden Tiefbohrunternehmung weltweit mit mehr als 700 Kunden aus den Branchen Alternativenergien, Augenmedizin, Chemie, Chirurgie, Elektroindustrie, Fahrzeuge, Formenbau, Hydraulik, Implantate, Lebensmittelindustrie, Luftfahrt, Maschinenbau, Mikrotechnik, Pneumatik, Raumfahrt, Schiffmotoren, Werkzeug- und Formenbau und Zahntechnik
  • Mitarbeitende: 25
  • Maschinenpark: 40 Arbeitsspindeln
Herausforderung: Alle Kraft auf das Tiefbohrbärbohren® mit QQQ® «Quintessenz Qualifizierter Qualität» legen | dabei auf Wirtschaftlichkeit und Talent achten | die erbrachte Leistung mit dem «Glanz» von Swiss Made und Weltklasse verkaufen | den Wünschen der Kunden auf der Spur bleiben oder ihnen den Weg mit innovativen Anwendungen ebnen
Hauptproblem: Wirtschaftskrise
Hauptfrage: Wie lange wird die Wirtschaftskrise dauern?

2007

Meilenstein:
  • Gewinner im 1. Aargauer Unternehmerpreis
 
  • Mitarbeitende: 20
  • Maschinenpark: 32 Arbeitsspindeln
Herausforderung: Starkes Wachstum bewältigen
Hauptaufgabe: Kapazität bereitstellen für hochwertige und termingenaue Auftragsausführung
Hauptproblem: Die verfügbare Prduktionsfläche im Betriebsgebäude stösst an Grenzen
Hauptfrage: Wie lange hält Wachstum an? | Investitionen für die Zukunft jetzt tätigen?

2005

Meilenstein:
  • Inbetriebnahme eigener Betriebsneubau am Lehenweg 15 in CH-4852 Rothrist
 
  • Zertifizierung nach Norm ISO 13485:2003
  • Mitarbeitende: 15
  • Maschinenpark: 28 Arbeitsspindeln
Herausforderung: Qualität steigern | Liefertermine einhalten |
Produktivität erhöhen | Kundenorientierung verstärken | Wettbewerbsvorsprung ausbauen durch Spezialisierung auf Tiefbohrungen mit kleinstem Durchmesser | Know-how-Zuwachs im Honen
Hauptproblem: Kundenzuwachs, Auftragsvolumen und Betriebsorganisation in Einklang bringen
Hauptfrage: Wachsen oder konsolidieren?

2003

Meilenstein: Aus Bär Technik wird Tiefbohrbär
Herausforderung: Zertifizierung nach Norm ISO 9001_2000 bestanden
Hauptaufgabe: Steigendes Auftragsvolumen bewältigen
Hauptproblem: Für den Maschinenpark-Ausbau fehlt Raum | Qualifizierte Mitarbeitende finden
Hauptfrage: Eigenes Betriebsgebäude planen?

1999

Meilenstein: Tiefbohrbär Bohrungen sind jetzt an der einzigartigen Qualität zu erkennen
Herausforderung: Den ersten Grossauftrag optimal tiefbohren
Hauptaufgabe: Tiefbohren technisch, quantitativ und qualitativ wirtschaftlich beherrschen | die Kundenbedürfnisse kennen | Aufträge akquirieren | Wettbewerbsvorsprung ausbauen
Hauptproblem: Wachstum bedingt Ausbau Maschinenpark, Raum ud Mitarbeitende
Hauptfrage: Marketing, wie, was, wann, wo?

1998

Meilenstein: Aussicht auf Grossauftrag
Herausforderung: Perfekte Tiefbohrung vor Serienfreigabe bohren, um Grossauftrag zu erhalten
Hauptaufgabe: Perfekte Tiefbohrung bohren | eigene Verfahren entwickeln
Hauptproblem: Grossauftrag nicht erhalten | finanzieller und zeitlicher Druck
Hauptfrage: Wie den Durchbruch schaffen?

1997

Meilenstein: Neues Firmendomizil – Werkstatt in Gewerbehaus
Herausforderung: Businessplan und Finanzierung
Hauptaufgabe: Geeignete Maschine finden und umrüsten | Kunden und Aufträge akquirieren
Hauptproblem: Bessere tiefe Bohrungen bohren als alle herkömmlichen
Hauptfrage: Scheitern oder Durchbruch schaffen?

1996

Meilenstein: Gründung der Bär Technik GmbH – Werkstatt in der Garage im Wohnhaus
Herausforderung: Präzise tiefe Bohrungen bohren
Hauptaufgabe: Tiefbohr-Know-how erarbeiten | Markt beobachten | Erfahrung sammeln
Hauptproblem: Gekaufte Maschine ist ungeeignet! | wie eine geeignete Maschine finanzieren?
Hauptfrage: Abbruch oder Aufbruch?